UNSER KNOW-HOW
Marktrisiken mit absoluten Renditen abfangen

Den richtigen Ein- oder Ausstiegszeitpunkt an den Märkten zu finden, ist sehr schwierig, wenn nicht gar unmöglich. Bei steigenden Märkten denken Anleger selten darüber nach. Aber jedes Mal, wenn die Märkte einbrechen, wünschen sie sich, mehr für den Schutz ihres Portfolios getan zu haben. Absolute-Return-Strategien sind darauf ausgelegt, das Risiko von Portfolios bis zu einem gewissen Grad zu mindern: Sie streben nach Renditen, die nicht mit den breiteren Märkten korrelieren.

Für uns als nachhaltiger Vermögensverwalter war es schon immer wichtig, langfristige Anlageansätze mit Mehrwert anzubieten, die unserer Unternehmensphilosophie entsprechen. Unter den führenden europäischen Anbietern von Absolute-Return-Produkten genießt Candriam   aufgrund der langjährigen Erfahrung ( Auflegung des ersten Absolute-Return-Fond im Jahre 1996), der guten risikobereinigte Performance und  der hohen Fachkompetenz einen exzellenten Ruf. Dank unserer starken Fokussierung auf ökologische, soziale und Governance-Faktoren (ESG) können wir unsere Absolute-Return-Strategien ebenenfalls durch nicht finanzielle Inputs ergänzen.

Erzielung einer echten Dekorrelation

Mit unseren Absolute-Return-Fonds können Sie entweder ein reines Aktienengagement aufbauen oder in eine Reihe verschiedener Anlageklassen investieren. Unser Hauptziel besteht darin, den Anlegern nicht korrelierende Ertragsquellen zu bieten. Daneben setzen wir aber auch verschiedene Instrumente ein, um unsere Strategien zu differenzieren und Rückschläge durch „überkaufte“ Positionen, in die bereits zu viele Marktteilnehmer investieren, zu vermeiden.

  • Unser Anlageprozess umfasst verschiedene unabhängige Strategien. Damit unterscheiden wir uns nicht nur von anderen Anbietern, sondern können auch die Volatilität des Portfolios reduzieren. Einige unserer Strategen werden auch durch eine Kombination aus der Effizienz einer quantitativen Aktienauswahl und fundamentalen Risikoanalysen unterstützt.
  • Soweit möglich, versuchen wir bewusst, Marktpositionen zu vermeiden, die unserer Meinung nach durch die hohe Konzentration von anderen Marktteilnehmern unattraktiv erscheinen. Wenn zum Beispiel die meisten unserer Konkurrenten darauf setzen, von einem sehr langfristigen Markttrend zu profitieren, richten wir das Augenmerk möglicherweise stattdessen auf einen kürzeren Zeithorizont.
  • In einigen Fällen steuern wir das Risiko jeder Position sehr reaktiv, um die gewünschte Widerstandsfähigkeit zu erreichen.

Um besser zu verstehen, warum andere Strategien unter dem Covid-19-Marktschock gelitten haben, klicken Sie hier:

Alle unsere Absolute-Return-Strategien werden durch umfassende Analysen und fundierte, langjährige Erfahrung in diesem spezifischen Investmentbereich untermauert.

Wichtige Anlagemöglichkeiten

Im Laufe der Jahre haben wir eine breite Palette von Absolute-Performance-Strategien entwickelt, die Long/Short Credit, Equity Absolute Return, Fund of Hedge Funds und Multi-Asset Strategien umfassen.

Hier nehmen wir zwei verschiedene Arten von Strategien aus der vorherigen Aufzählung, um ihre Dekorrelation von den breiteren Märkten zu veranschaulichen - eine von beiden fokussiert sich auf Aktien während die andere verschiedene Anlageklassen ab deckt. 

Equity Market Neutral Strategien partizipieren ausschließlich an den Aktienmärkten durch einen diskretionären statistischen Arbitrage-Ansatz, und fundamentale Risikoanalyse..

Die folgende Grafik zeigt die Dekorrelation, die unsere aktienmarktneutralen Strategien seit 2016 im Vergleich zur Performance von Aktien der Eurozone erreicht haben.

Performance der Equity-Market-Neutral-Strategie im Vergleich zu Aktien der Eurozone seit 2016.

Alternative_LP_1.jpg

Eine andere Art von Absolute-Return-Strategien, die wir anbieten, umfasst Commodity Trading Advisors (CTAs) Long- und Short-Positionen in einer breiten Palette von Anlagen über mehrere Anlageklassen hinweg. Diese werden zur Risikominderung innerhalb eines größeren Portfolios eingesetzt und neigen dazu, sich bei starker, durch Marktrückgänge erzeugter Direktionalität, gut zu entwickeln.

Die folgende Grafik stellt die Performance von CTA-Strategien dem Eurostoxx 50 Index gegenüber. Sie zeigt, dass diese Art von Absolute-Return-Strategien bei steigenden Preisen eine positive Korrelation mit dem Markt aufwies,  hingegen bei fallenden Preisen eine negative Korrelation zu beobachten war. Gleichzeitig zielen diese Strategien darauf ab, langfristig keine Korrelation mit den meisten Anlageklassen zu haben.

Performance europäischer Aktien und Korrelation der Strategie

Alternative_LP_2.PNG

Quelle: Bloomberg, Candriam, Daten von Januar 2007 bis Dezember 2020. Der EuroStoxx 50 Index ist keine Benchmark für eine der CTA-basierten Absolute-Return-Strategien von Candriam.